Pressemitteilung
Nachhaltigkeitszertifikat für das höchste Bürogebäude am Frankfurter Flughafen

04. März 2014

Gateway Gardens auf dem Weg zur Zertifizierung mit dem DGNB-System als erstes gewerbliches Quartier in Deutschland

Das Bürohochhaus Alpha Rotex am westlichen Eingang von Gateway Gardens erhält in diesen Tagen das internationale Nachhaltigkeitszertifikat LEED des U.S. Green Building Council in der Kategorie GOLD. Damit trägt es zum nachhaltigen Image des neuen Stadtteils am Frankfurter Flughafen bei, in dem nahezu alle Gebäude für ihre umweltschonende Bauweise ausgezeichnet sind. Darüber hinaus soll das 35 Hektar große Areal insgesamt mit dem DGNB-System als erstes gewerbliches Quartier in Deutschland zertifiziert werden.

Jetzt, bereits ein halbes Jahr nach Fertigstellung von Alpha Rotex, konnte das Bewertungsverfahren zur Nachhaltigkeit des Gebäudes positiv mit dem Ergebnis LEED GOLD abgeschlossen werden. Der Bewertung liegt ein umfassender Prüfungskatalog mit den fünf Kategorien Nachhaltiger Standort, Wassereffizienz, Energie und Atmosphäre, Materialien und Ressourcen sowie Qualität der Innenräume zu Grunde. Besonders die Themen Energieverbrauch und recycelte Materialien spielen dabei eine zentrale Rolle. Alpha Rotex erfüllt beispielsweise die Anforderungen an den Wärmeschutz nach der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV). Auch mit Regenwasserversickerung in Rigolen und Schallschutz durch Dachbegrünung konnte das moderne, mit 68 Metern höchste Gebäude am Frankfurter Flughafen bei der Bewertung punkten. Das Prüfungsverfahren wurde von Ebert + Baumann Ingenieure, im Auftrag der Projektentwickler OFB und Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft, begleitet.

Mit dem Bürogebäude Alpha Rotex sprechen wir vor allem internationale Unternehmen an, die besonderen Wert auf nachhaltige Bauweise und eine optimale Verkehrsanbindung an den Flughafen, ICE-Fernbahnhof und das Straßennetz mit dem Frankfurter Kreuz A3/A5 legen. Wir haben uns somit bewusst für die Zertifizierung nach internationalem Standard entschieden und freuen uns nun über LEED GOLD, so Stephan Bender, Geschäftsführer der Rotex Bauherren GmbH.

Nachhaltigkeit ist ein Megatrend, der Investoren wie Nutzer bewegt. Ein Mieter wie DB Schenker im Alpha Rotex ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung sehr bewusst und engagiert sich dafür in Projekten weltweit. Da muss auch der Unternehmensstandort zuhause den globalen, ökologischen Anforderungen entsprechen, erläutert Peter Matteo, Geschäftsführer der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH.

Gateway Gardens ist durch seine Lage und verkehrsgünstige Erschließung einzigartig. Darüber hinaus schaffen der direkte Zugang zum Frankfurter Stadtwald, der eigene Park und die ausgedehnten Grünanlagen eine natürliche Atmosphäre, in der man gern arbeitet. Die Nähe zur Natur verdeutlicht gleichzeitig die Verantwortung der hier ansässigen Unternehmen gegenüber der Umwelt, die nicht zuletzt mit einer Zertifizierung des gesamten Quartiers unterstrichen werden soll. Des Weiteren eröffnet Gateway Gardens durch seinen Bebauungsplan maximale Freiräume bei der Gestaltung individueller Unternehmenssitze.